Dänemark Tag 1, Anreise

Oh mann sind wir platt! Gestern Abend halb zwölf nachts ging es endlich wieder los. Eigentlich wollten wir gegen zehn starten aber das klappt bei uns ja nie 😉 Stunde für Stunde rasten wir über die Autobahn, immer dem Nordstern folgend auf unserer Suche nach der Mauer aus Eis (Ja ich schaue got) hinter Hannover gönnten wir uns dann eine kleine Pause und ich durfte mal zwei Stunden schlafen. Dann ging es aber auch schon wieder weiter. Erstes Ziel, Fritz Berger wir bräuchten dringend etwas um das Dach zu dichten, da lief nämlich der Dauerregen der und begleitete rein. Ziel 2, Sankt Peter Ording (SPO) welches wir fügen drei dann auch glücklich erreichten. Die Suche nach einem Campingplatz wurde durch Baustellen etwas erschwert aber letztendlich würden wir fündig. Nach dem Check in besuchten wir sofort die Salzwiesen und den riesigen Strand, das Meer haben wir noch nicht begrüßen können da unseren Kids der Weg zu weit war. Also zurück zum Womo und umplanen. Wir fuhren dann mit dem Bus in die Ortsmitte und landeten in irgendeinem Fest was echt nett war und zumindest unser Abendessen sicherte. Gegen acht beschlossen wir den Rückweg zu Fuß anzutreten. Auf dem Damm entlang der Salzwiesen, vorbei am Leuchtturm mit dem Sonnenuntergang im Rücken. Unterwegs gab’s noch die Erhärten Fischbrötchen und kurz darauf war Leon auch schon tief und fest eingeschlafen. Morgen geht es dann weiter nach Dänemark, aber mehr wissen wir selber auch noch nicht.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s